Montag, 19. November 2012

Doktor Allwissend Interview. Was er wirklich denkt! -Videoamt

YoHo DAS ist wieder ein echter Geniestreich. Ein Interview das nur auf einer geistigen Ebene basiert.
Der Grad der Polarisation ist entsprechend angemessen. Es scheint doch so zu sein, dass die Zielgruppe sich lieber verbal geistigen Schwachsinn mit pseudo Tiefgang ergibt, als eben das offensichtlich Schwachsinnige zu akzeptieren. Hintergrund: Als ich "Doktor Allwissend" traf, den ich für seine arbeit auf YouTube sehr bewundere, stellte sich mir die Frage; über was soll ich mit ihm reden? Mir ist aber absolut nichts kluges eingefallen. Ausser dem üblichen Smalltalk eben. Daraus reifte in mir die Erkenntnis, dass es nichts zu erzwingen gibt und man sich der Situation am besten so hingibt wie sie eben ist. Alles andere wäre nicht authentisch. Das Ergebnis ist ein Interview ohne Worte. Richtungsweisend und visionär wie so oft auf dem Videoamt. Kann man denn verlangen das so eine Verpackung sofort von jedem verstanden wird? Die Antwort ist ganz klar; nein! Das Video mit Doktor Allwissend ist der lebende Beweis dafür. Das Publikum liebt Dinge die es einschätzen kann und entsprechend mit Routine reagiert. Sonst ist Verwirrung vorprogrammiert die auch zur totalen Ablehnung führen kann. Zum "Glück" gibt es aber Formate wie "Ponk". Ein Abklatsch von "Big Brother" was jeder Zuschauer sofort begreift und einschätzen kann weil er es schon auf dem TV kennt. Gesponsert mit knapp 1 Millionen Euro die dazu verbrannt werden die Volksverdummung weiter voran zu treiben. Das visionäre Interview mit Doktor Allwissend hat übrigens 0 Euro gekostet ;) In diesem Sinne Ich bin hier jetzt raus.

Kommentare:

  1. Als "visionäres Interview" würde ich es nicht bezeichnen. Dennoch super Video, da es das Ausstrahlt, was auch dahinter steckt - jedenfalls habe ich es richtig interpretieren können.

    Zu Ponk und so weiter - naja, was soll man dazu sagen, du hast mal wieder recht.
    Schach Matt sagt die 70% Klausel seitens Youtube aber dazu.

    Also einfach der Verdummung zusehen, wie sie sich selbst ausschaltet.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Dir bezüglich der Aussage: "Das Publikum liebt Dinge die es einschätzen kann und entsprechend mit Routine reagiert."
    nur zustimmen. Ich bemerke es auch grundsätzlich dass ich sehr negative Reaktionen auf "neue" Dinge erhalte aber solange es altbekannte Bahnen mit nur Miniveränderungen sind es positiv aufgenommen wird.

    AntwortenLöschen